News

Erfolg in die richtigen Bahnen lenken!

Vogelsang & Benning bietet Serienprüfstände für elektrische Lenkhilfemotoren

Vogelsang & Benning bietet Serienprüfstände für elektrische Lenkhilfemotoren.

Vogelsang & Benning bietet Serienprüfstände für elektrische Lenkhilfemotoren.
Bildquelle: Vogelsang & Benning Prozeßdatentechnik GmbH

Weniger Kraftstoff, weniger CO2-Ausstoß dafür mehr Fahrkomfort durch Features wie das automatische Einparken: Die Mehrwerte bei der Umstellung der Servolenkung von hydraulischen auf elektromotorische Lenkhilfen sind eindeutig. Als weiteres Plus für die Umwelt kann zudem auf Hydrauliköl komplett verzichtet werden.  Viele Vorteile, eine Voraussetzung: Die Komponente elektrische Lenkhilfe ist als kritisches Bauteil eingestuft und muss daher vor in Verkehrsbringung nachhaltig geprüft werden. Mit Vogelsang & Benning ist das kein Problem. Das Bochumer Unternehmen ist der Spezialist im Bereich Serienprüfstände für elektrische Lenkhilfemotoren mit Steuereinheit. 

Zum Hintergrund: Eine komplette Servoeinheit besteht aus einem Elektromotor sowie  einer angebauten Steuereinheit, der Electronic Control Unit, kurz ECU. Für die Prüftechnologie bedeutet das, dass sie die aktuellen Bussysteme CAN und Flexray unterstützen muss. Außerdem wird die elektromechanische Lenkhilfe als sicherheitsrelevant eingestuft. Die Folge: Prüfergebnisse müssen zehn Jahre archiviert werden. Eine Produktkennzeichnung sowie intelligente Datenbankkonzepte sind da unverzichtbar.

Prüfungen – das Konzept dahinter

Das Konzept basiert auf einer 100 %-igen Prüfung der Lenkhilfesysteme unter Volllast. Dabei wird auch eine Geräuschprüfung im Rahmen einer Körperschallmessung durchgeführt. Die Belastung der Einheiten erfolgt über einen drehzahlgeregelten Servomotor. Das Drehmoment wird über eine im Antriebsstrang integrierte Drehmomentmesswelle gemessen und die Stromversorgung über eine hochstabile DC-Quelle wahlweise auch mit Batterieinnenwiderstandssimulation realisiert.

Prüfungen – die Inhalte

Es werden sowohl Last- und Geräuschprüfungen durchgeführt als auch umfangreiche Tests der Steuergerätefunktionen. Die Antriebseinheit, das heißt der Motor inklusive Steuergerät, wird dabei im Leerlauf sowie an mehreren Lastpunkten betrieben. Im Detail stehen folgende Größen auf dem Prüfstand: die DC-Eingangsspannung, der DC-Eingangsstrom, die DC-Aufnahmeleistung, das Drehmoment, die Drehmomentwelligkeit, die Drehzahl, die Wellenleistung und nicht zuletzt der Körperschall mittels FFT und Ordnungsanalyse.

Schlussendlich werden neben den Prüfergebnissen zusätzliche Statusinformationen des Steuergerätes (ECU) ausgelesen und entsprechend der Prüf- und Produktionsvorgaben weiterverarbeitet. Die Daten werden auf einem Fileserver archiviert.
(2.552 Zeichen)

Über Vogelsang & Benning

Seit über 25 Jahren ist Vogelsang & Benning für die Antriebstechnik ein etablierter und verlässlicher Partner. Auch in anderen Industriezweigen hat sich das Bochumer Unternehmen einen Namen gemacht. Vogelsang & Benning beliefert  die Kfz-Industrie und deren Zulieferer, die Antriebstechnik, und die Pumpenindustrie. Prüf- und Testsysteme, Automatisierungslösungen, Qualitätssicherungssysteme, Montagetechnik und Handlingsysteme sind Teil des Portfolios.
1983 ist Vogelsang & Benning aus der Abteilung Messmittel und Prüfstandsbau der Bochumer Vogelsang Gruppe hervorgegangen und hat bis heute mehr als 800 Test- und Prüfsysteme weltweit in Betrieb genommen.

 

Weitere Informationen erteilt:
Vogelsang & Benning Prozeßdatentechnik GmbH
Hansastr. 92
44866 Bochum
Tel: +49-2327-547-0
Fax: +49-2327-547-100
E-Mail: info@vogelsangbenning.de

 

Betreut durch:
ICD Hamburg GmbH
Michaela Schöber
Telefon: 040/46 77 70 10
Email: info@icd-marketing.de


Warning: array_walk() expects parameter 1 to be array, string given in /homepages/16/d449774553/htdocs/vb_wp2/wp-content/plugins/types/application/models/field/type/view_frontend_abstract.php on line 168